Prof. Peter Kopp

Peter Kopp wurde in Wernigerode geboren und wuchs in Dresden auf. Er war Mitglied des Dresdner Kreuzchores, bei dem er nach Studien der Kirchenmusik und des Chor- und Orchesterdirigierens von 1995 bis 2017 die Stelle des Chordirigenten bekleidete. Somit hatte er über einen langen Zeitraum erheblichen Anteil an der künstlerischen Ausrichtung des weltberühmten Knabenchores.

1993 gründete Peter Kopp ein Ensemble, mit dem er unabhängig und eigenständig Konzepte und Programme erarbeiten konnte. Bis heute zählt "Vocal Concert Dresden" zu den renommierten Kammerchören, die weit über sächsische Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Peter Kopps intensive Beschäftigung und qualitätvolle Präsentation der Kostbarkeiten sächsischer Musikgeschichte sowie von Werken des italienischen Barock haben sowohl beim Publikum als auch bei der internationalen Musikpresse besondere Resonanz erfahren. In den letzten Jahren hat sich das Engagement des Chores auch auf klassische, moderne und zeitgenössische Vokalmusik erweitert.

Im Oktober 2017 wechselte Peter Kopp als Professor für Chor- und Orchesterleitung an die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale), der er zudem als Rektor vorsteht.

Ich habe Peter Kopp 1999 kennengelernt, als er auf der Suche nach einem Grafiker für sein Ensemble war. Seither begleite ich Vocal Concert Dresden bei der Gestaltung von Plakaten, Programmen, Flyern, Anzeigen oder diversen Online-Aktivitäten. Unterdessen ist daraus eine intensive und langjährige, vor allem aber anregende, freundschaftliche Zusammenarbeit geworden.