Uwe Behrens

Uwe Behrens wurde in Gardelegen in der Altmark geboren und wuchs nahe der deutsch-polnischen Grenze auf. Sein künstlerisches Rüstzeug erwarb er sich im Laufe eines Studiums zum Maler und Fotografen bei Conny Ahlgren in Stockholm.

Heute lebt er mit seiner Familie in Berlin-Friedrichshain und arbeitet im eigenen Atelier außerhalb der Stadt.

Uwe Behrens‘ Arbeiten haben mich vom ersten Anschauen an fasziniert. Sie sind Collagen aus Fotografien und verschiedenen Materialien wie Asche, Sand und Stoffen bis hin zu Pflanzenresten. Die oft großformatigen Bilder erinnern ihn ihrer mystisch anmutenden Vielschichtigkeit und gedeckten Farbigkeit an antike Palimpseste.

Uwe und ich wussten voneinander durch gemeinsame Freunde, haben uns jedoch lange Zeit nicht persönlich kennengelernt. So habe ich ihn letztlich im Frühjahr 2019 in Berlin besucht. In der Wohnung der Familie entstand im Laufe eines anregenden und amüsanten Nachmittages eine umfangreiche Reihe von Portraits.