VOLKER GIEZEK

Volker Giezek, gebürtiger Hallenser, studierte ab 1988 Architektur an der TU Dresden und Anfang der neunziger Jahre an der Ecole d’architecture Paris la Défense in Paris. 1994 schloss er in Dresden sein Studium mit Diplom ab und begann, in verschiedenen renommierten Büros zu arbeiten.

Zusammen mit Martin Boden gründete er 1998 das Architekturbüro CODE UNIQUE, das sich relativ schnell weit über Dresden hinaus einen Namen machte. Die Architekten gewannen nationale und internationale Wettbewerbe und konnten repräsentative Projekte verwirklichen. Heute zählt das Büro 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben seiner direkten Tätigkeit als Architekt ist Volker Giezek als Berater und Mitglied in verschieden Gremien und Jurys aktiv.

Volker Giezek wohnt mit seiner Familie in Dresden-Pillnitz. Seine Frau ist Landschaftsarchitektin mit eigenem Büro in Pirna und Dresden.

Volker und ich haben uns 1988 in Halle kurz vor unserem gemeinsamen Studienbeginn kennengelernt. Während seines Paris-Aufenthaltes habe ich ihn mehrmals dort besucht und durch ihn die Metropole quasi „von innen heraus“ entdeckt. Seit mehr als dreißig Jahren sind wir einander freundschaftlich verbunden.